Vorgehensmodell für die Auswahl elektronischer Zahlungsverfahren für E Government

Author
Krabichler, Thomas · Breitschaft, Markus · Stahl, Ernst · Wittmann, Georg
Published 2005-04-11
  See all Details

Abstract

Um den Wirtschaftlichkeitsanforderungen an E-Government-Dienstleistungen gerecht zu werden, werden geeignete Zahlungsverfahren benötigt, die die effiziente und sichere Vereinnahmung von Erlösen und Gebühren ermöglichen. Anbieter von Online-Transaktionen sehen sich dabei einer unüberschaubaren Vielfalt verschiedener Zahlungsverfahren gegenüber, die von der klassischen Überweisung bis zu Mobiltelefon-basierten Zahlungsverfahren reicht. Auf Grundlage eines Anforderungskatalogs zur Auswahl elektronischer Zahlungsverfahren wird im Rahmen dieses Beitrags ein Vorgehensmodell für die Auswahl elektronischer Zahlungsverfahren für E Government-Dienstleistungen entwickelt, das die Beziehungen zwischen den einzelnen Anforderungen, die Notwendigkeit der Abwägung zwischen den Anforderungen sowie die Möglichkeit zur Kombination von Zahlungsverfahren berücksichtigt.

Reviews

Write Review

Saving... Saving... Cancel Save Cancel

Details

Title
Vorgehensmodell für die Auswahl elektronischer Zahlungsverfahren für E Government
Author
Krabichler, Thomas · Breitschaft, Markus · Stahl, Ernst · Wittmann, Georg
Year
2005
Published
2005-04-11
Type
Research Paper
Keywords
E-Payment · E-Government · Zahlungsverfahren · Öffentliche Verwaltung · Bargeldloser Zahlungsverkehr · Elektronischer Zahlungsverkehr · Electronic Government · Vorgehensmodell · Kreditkarte

Fields edited by Q-Sensei or Q-Sensei's users are marked with an asterisk (*).
This is Version 3 of this record. Q-Sensei Corp. added this version on October 20, 2009. It is an edited version of the original data import from RePEc. View changes to the previous version or view the complete version history.